Die Fauna der Oase und der Lagune

Fotografía: Proyecto Masdunas
Der Ökosystemkomplex aus Oase, Lagune und Dünenfeld bildet einen Raum mit hoch interessanter Fauna. Besonders die Vögel verdienen hier Aufmerksamkeit. Zu nennen sind darunter der Wiedehopf (Upupa epops) oder der Kanarenpieper (Anthlus bertheloti), neben Generalistenarten wie dem Raubwürger (Lanius excubitor) oder der Brillengrasmücke (Sylvia conspicillata). Vier Wasservogelarten nisten in der Lagune: Seeregenpfeifer (Charadrius alexandrinus), Flussregenpfeifer (Charadrius dubius), Teichhuhn (Gallinula chloropus) und Blässhuhn (Fulica atra). Zwei der drei auf Gran Canaria endemischen Reptilarten kommen hier vor, hauptsächlich die Gran-Canaria-Rieseneidechse (Gallotia stehlini). Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Wirbellosen, unter denen der auf Gran Canaria endemische und vom Aussterben bedrohte Pimelia Sandkäfer (Pimelia granulicollis) hervorzuheben ist.
Proyecto Masdunas. Autor: Antonio Ignacio Hernández Cordero.

Horario

Lunes a domingo de 10:30h a 17:00h

Teléfono

928 772 445

E-mail

faromaspalomas@fedac.org

Dirección

Pl. del Faro, 15,
35100 Maspalomas, Las Palmas